© Bündnis 90 / Die Grünen - OV Hungen
Mehr Grün(e) für Hungen
Aktionen der Hungener Grünen Aktionen vor 2015
20210925 Info-Stand vor dem Wahlsonntag Wie üblich haben die Hungener Grünen am Samstag vor der Wahl einen Info- Stand organisiert. Viel Info-Material, einen frisch gepflückten Riesenapfel von einer Nabu-Streuobstwiese - alles in einem Netzbeutel für den Einkauf von Obst und Gemüse im Supermarkt - brachten viele Kontakte. Für die Kleinen war der Bieber aus der Umweltwerkstatt Wetterau ein echter Blickfang. Auch viele Große hatten so ein Tier noch nie aus der Nähe gesehen. Mit dabei - in der Mitte:Kerstin Gromes (Landratskandidatin), Behzad Borhani (Direktkandidat im Wahlkreis 173) - außen (v.l.) unsere Co-Vorsitzenden Hannah Schiller und Anna Krüger 20210715 Stadtradeln Wir laden alle ein, sich beim Stadtradeln vom 15. Juli bis 4. August, dem Team „DieGrünenHungen“ anzuschließen. Jeder Kilometer zählt in der Summe. www.stadtradeln.de  20210718 Themenradtour mit Landratskandidatin Kerstin Gromes Die Hungener Grünen haben eine rund 30 km lange Radtour zusammengestellt um der Grünen Kandidatin für das Amt der Landrätin die Schönheit und die politischen Kernthemen in Hungen vorzustellen. Darunter Gewerbegebiete / Baugebiete, das Langzeithema Hochwasserschutz, Fragen zu Waldwirtschaft / Naturwald und dem Radwegenetz mit der Anbindung von Langd, Rodheim und Rabertshausen. Start und Ende der Tour waren am  Bahnhof Hungen. Der Weg führte durch das geplante Wohngebiet Hungen West, zum Gewerbegebiet Hungen-Süd, zum Knappensee und Inheidener/Trais Horloffer See, Wasserwerk in Inheiden. Mittagspause auf Hof Grass. Dann weiter nach Langd, durch den Wald nach Villingen, nach Nonnenroth und über die Drei Teiche und die Hubbach wieder zurück. 20210703 Kerstin Gromes beim Dorfladen Villingen Die Grüne Landratskandidatin Kerstin Gromes (Mitte) hat kürzlich den Dorfladen im Hungener Ortsteil Villingen besucht. „Ich finde diesen integrativen Ansatz absolut gelungen und werde ähnliche Projekte in anderen Kreisgemeinden mit Sicherheit unterstützen“, sagte Gromes. Zuvor hatten u.a. Pfarrer Hartumt Lemp für die Evangelische Kirchengemeinde und Stephan Kannwischer als Mitglied im Förderverein ausführlich über die vielfältigen politischen Widerstände gegen die Einrichtung des Dorfladens berichtet. 20210506 Grüne Sprechstunde Die Hungener Grünen bieten jetzt Sprechstunden der besonderen Art an: Die Einwohner:innen der Großgemeinde können Fragen auf Facebook, Instagram oder auch per E-Mail stellen. Antworten zur Ortspolitik oder anderen Themen in der Stadt kommen dann per Video im Youtube-Kanal der Grünen. Zum einen ist das ein weiterer Versuch, in Corona-Zeiten Kontakte zu jenen zu pflegen, die von Entscheidungen im Stadtparlament, in den Ausschüssen oder Ortsbeiräten betroffen sind. Zum anderen machen die Hungener Grünen damit ein Angebot, ohne „Bürozeiten“ oder „Info-Stände“ ins Gespräch zu kommen. Bei komplexen Fragestellungen sind auch Videokonferenzen mit direktem Austausch möglich. Facebook: GrueneHungen; Instagram: 12x_hungen; E- Mail: info@gruene-hungen.de; Youtube: Grüne Hungen; www.gruene-hungen.de    20210426 Hungener Grüne packen an Im Rahmen der Aktion „Sauberhaftes Hungen“ waren im Team der Grünen 14 Teilnehmende auf drei Strecken unterwegs. Das größte Projekt war der Radweg vom Hungener Bahnhof bis zur Gemarkungsgrenze hinter Villingen, das ergiebigste Projekt der Riesengrabenweg. Auffällig war hier die niedrige Zahl an Kaffeebechern im Vergleich zu kleinen Schnapsflaschen: die grünen aus Glas für Likörgetränke, die transparenten aus Plastik für Wodka. Seit in Autos keine stinkenden Aschenbecher zu finden sind, nutzen findige Kettenraucher große Joghurtbecher. Die muss man dann nicht mehr mühsam auf einem Parkplatz entleeren, sondern kann sie komplett in die Landschafft werfen. Ansprechend war auch ein komplettes Mittagessen mit zugehörigem Nudelsalat in Mamas edler Plastikdose. Passend dazu lagen gleich sieben Windeln im Gebüsch, sorgfältig arrangiert wie Dampfnudeln in einer Pfanne. Komplette Möbel oder Kinderfahrzeuge waren diesmal nicht zu sehen. Aber es hat gereicht. Dank an Stadtverwaltung und Bauhof für die gute Organisation der Hilfsmittel. 20210307 Zweites Hungener Stadtgespräch - als Live-Stream Dabei waren: Alexander Kargoscha, Andrea Krüger, Hannah Schiller und Anna Reif - Themen; u.a. Soziales Leben, Kinder und Jugendliche, Verbindung zwischen den Dörfern und der Kernstadt, Sanfter Tourismus usw. Nachhören und nachsehen auf unserem Youtube-Kanal 20210214 Erstes Hungener Stadtgespräch - als Live-Stream Dabei waren: Wolfgang Macht, Frank Bernshausen, Hannah Schiller und Christian Zuckermann - Themen; u.a. Hochwasserschutz, ÖPNV, Gewerbegebiete, Siedlungsflächen, Radwegenetz. Nachhören und nachsehen auf unserem Youtube-Kanal 20210117 Einladung: Bürgerdialog zur Energiewende Die Hungener Grünen laden zu einer Online-Diskussion über Handlungsmöglichkeiten in Sachen Energiewende ein. In diesem Bürgerdialog geht es um die vielfältigen Möglichkeiten zur Umsetzung der Klimaziele in der eigenen Großgemeinde. Volker Scherer, Stadtverordneter aus Hungen und Mitglied im Energiebeirat der Stadt, stellt zusammen mit  Matthias Knoche aus Lollar aktuelle Projekte vor. Eins davon ist ein Blockheizkraftwerk in Hungen, das den Energiegehalt von Erdgas mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90 % ausbeutet. Dabei wird sowohl Strom als auch Wärme erzeugt. Beide Referenten sind auf Vorschläge aus dem Kreis der Teilnehmenden gespannt. Die Diskussion findet am Dienstag, den 26. Januar, ab 19:00 Uhr online statt. Interessierte melden sich bitte per E-Mail bei info@gruene-hungen.de an und erhalten rechtzeitig vor dem Treffen den Zugangslink - ebenfalls per Mail. Die Diskussion wird aufgezeichnet und in Auszügen im Internet veröffentlicht. 20201211 Aufstellung der Wahlliste und Verabschiedung des Wahlprogramms unter Corona Bedingungen in der MZH Inheiden 20201203 Grüner Stammtisch - online 20201025 Bürgerdialog zum Gewerbegebiet Hungen-Süd  am Sonntag, den 25. Oktober, um 15:00 Uhr. Zu einer Begehung und zum Gedankenaustausch über das Gewerbegebiet Hungen-Süd lädt die Fraktion der Grünen im Hungener Stadtparlament ein. In umliegenden Gemeinden können wir eine Reihe von Möglichkeiten für die Nutzung von Gewerbegebieten sehen. Und welche Art der Nutzung wollen wir zwischen Halde/Solarpark und Inheiden umsetzen? Eins ist bereits klar: Mit Logistikzentren wie in Lich wollen wir unsere Großgemeinde nicht belasten und verschandeln.  Rund 70 Bürgerinnen und Bürger waren dabei. (Foto: Gerhard Weissler / Die Grünen) 20201009 - Bürgerdialog zum Seegebiet am Freitag, 9. Oktober 2020, 16 Uhr Das aus einem 1950 stillgelegten Braunkohlen-Tagebau seitdem entstandene Seegebiet Inheiden-Trais-Horloff, hat in den vergangenen Jahrzehnten eine große Bedeutung bei Tagesgästen, Residenten und auch der Ortsbevölkerung erlangt. Mit der höheren Frequentierung haben sich neben gesteigerter Attraktivität auch Konflikte ergeben, die sich gerade zu Corona-Zeiten noch verstärkt haben. Die Hungener Grünen möchten in Zusammenarbeit mit der Grünen Kreistagsfraktion den See und sein Umfeld als Naherholungsgebiet, Erlebnisraum, Sportstätte und Lebensraum erfahren und Ideen mit interessierten Büger*innen austauschen. Während des etwa einstündigen Rundgangs und dem anschließenden Meinungsaustausch geht es u.a. um die Themen "Naturnaher Tourismus", "Gastronomie in der Krise", die "Nutzungsbalance zwischen Mensch und Mitgeschöpfen" sowie der Möglichkeit den "See als Kulturraum" zu begreifen. (Foto: Josef Graf) 20201017 Auftakt-Treffen der Hungener Grünen für den Wahlkampf 2021 (v.l.) Christian Zuckermann, Volker Scherer, Heinz Weiss, Frank Bernshausen, Alexander Kargoscha, Andrea Krüger, Rudolf Welter, Gerhard Weissler, Tanja Diederich, Jens Krüger, Ana Farago-Macht, Anna Reif, Wolfgang Macht (Foto: Gerhard Weissler/Bündnis 90 / Die Grünen) 20200822 - Ortsbegehung Langd: Die Durchgangsstraße (Kreisstraße) soll grundhaft erneuert werden.  Darüber wollen wir uns mit euch unterhalten.  Mit dabei: Wolfgang Macht, Fraktionschef der Grünen im Stadtparlament, Dr. Christiane Schmahl, Hauptamtliche Kreisbeigeordnete und zuständig für Kreisstraßen, Vertreter von Nabu Langd und andere. Start war am Dorfgemeinschaftshaus, Samstag, 22. August, 16:00 Uhr (Grafik: Gerhard Weissler / Die Grünen) 20200729 - Auf seiner Sommerreise „Vom Kellerwald zum Odenwald“ kam MdL Markus Hofmann am 29. Juli auch nach Nonnenroth. Markus Hofmann ist Sprecher der Grünen-Fraktion im Hessischen Landtag für Kommunales, Mittelstand, Handwerk und Tourismus. Ortsvorsteher Werner Leipold und Pfarrer Helmut Lemp erzählten ausführlich über die Vorgeschichte der Schäferwagen-Herberge in einem Stadtteil von Hungen, der Schäferstadt, und auf der Route des Lutherweges. Auch dieses Projekt hätte ohne Förderprogramme wie das der Hessischen Landesregierung zur Dorf- und Regionalentwicklung und vielfältiges ehrenamtliches Engagement vor Ort nie umgesetzt werden können.   (Fotos: Gerhard Weissler / Die Grünen) Zusammen mit Markus Hofmann waren u.a. dabei: MdL Katrin Schleenbecker (Wahlkreis 118 / Gießen I), Dr. Christiane Schmahl (Erste Kreisbeigeordnete), Stadträtin Andrea Krüger, Alexander Kargoscha und Rudolf Welter (Sprecher des Grünen OV Hungen), Heinz Weiß (Mitglied im Ortsbeirat). 20200624 - Vom 30. Juni bis 20. Juli 2020 könnt ihr beim Stadtradeln im Team der Hungener Grünen mitmachen. Bedingung: Ihr wohnt in der Großgemeinde Hungen oder arbeitet hier. (Grafik: Gerhard Weissler / Die Grünen) 20200520 Start der Blühstreifen-Aktion am Festplatz in Hungen Die Hungener Grünen haben eine ca. 90 qm große Fläche übernommen und gießen sie in der Keimphase fast täglich mit jeweils ca. 350 Liter Wasser aus einem Container, den die Freiwillige Feuerwehr zur Verfügung stellt. (Foto: Gerhard Weissler, Bündins 90 / Die Grünen) 20200731 Blühstreifen blüht (Foto: Bündnis 90 / Die Grünen, Gerhard Weissler) November 2019 Workshop Siedlungsentwicklung / Baugebiet Hungen West Sehr informatives Treffen der Hungener Grünen mit einigen interessierten Gästen in den Räumen der TNL Umweltplanung. Das Thema Verdichtung und Entwicklung wurde für alle Stadtteile und in der Kernstadt durchgesprochen. Dazu der erste Konzeptentwurf für das Baugebiet Hungen-West. (Foto: Gerhard Weissler / Die Grünen) 25. August 2019 Brunch mit den Hungener Grünen im Grünen … endlich mal nicht nur Ortspolitik! Der gemütliche Brunch auf dem Gelände des Hungener Naturschutzzentrums „Alter Bahnhof Trais Horloff“ brachte uns alle etwas näher. Besonders haben wir uns über den Besuch der Landtagsabgeordneten Katrin Schleenbecker und der Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Christiane Schmahl gefreut. „Kamingespräch“ zwischen dem Fraktionsvorsitzenden der Hungener Grünen, Wolfgang Macht, und er Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Christiane Schmahl: (Fotos Gerhard Weissler / Die Grünen) 26. Mai 2019 Das Team “Grüne für Hungen“ mit noch kleiner Besetzung  zur Auftaktfahrt für das Stadtradeln 2019 (Villingen, Ruppertsburg, Hungen - 22,3 km) (Foto: Gerhard Weissler / Die Grünen) 25. Mai 2019 - Infostand am Tag vor der Wahl zum Europa-Parlament … keine andere Partei hatte einen Infostand für Europa! 4. April 2019 - Plakate kleben für Europa