GESTALTEN  STATT  VERWALTEN • Transparente Entscheidungen • Bedarfsgerechter Wohnungsbau • Zukunftsorientierte Mobilität • Klimaneutrale Entwicklung • Hungen ohne Logistikzentren
© Bündnis 90 / Die Grünen - OV Hungen
Mehr Grün(e) für Hungen
Wahlprogramm  Stand 12/2020 Programm-Flyer (Stand 01/2021) Das vollständige Programm in Langform als PDF-Datei finden Sie hier…
Wahlprogramm in Kurzform In Hungen gut leben - echt jetzt ... Die Hungener Grünen begrüßen alle, die sich in Hungen einbringen und wohlfühlen möchten. Zu den Zielen der Hungener Grünen gehören: Verbesserung der Einkaufsmöglichkeiten in den Ortsteilen z.B. durch mobile Lieferanten oder Unterstützung des Modells "Dorfladen" auf der Basis von Genossenschaften. Einrichtung eines weiteren Waldkindergartens in Verbindung mit dem Baugebiet Hungen-West Ein Bildungsbeirat soll Konzepte für bessere Bildungschancen vor Ort erarbeiten. Für unsere Stadt sind weitere Allgemeinmediziner und Fachärzte in Zweitpraxen zu gewinnen. Alle sollen möglichst lange zuhause leben können. Entsprechend ist der Bestand an Sozial- und altersgerechten Wohnungen bedarfsgerecht zu erweitern. Innerhalb der Ortslagen sind ungenutzte Gebäude und Grundstücke zu nutzen um flächenschonend nachhaltigen Wohnraum zu entwickeln. Klimawandel - Hungen macht sich fit … Wir müssen das Klimaschutzkonzept von 2012 fortschreiben und auch tatsächlich umsetzen. Zu den Zielen der Hungener Grünen gehören: Die städtischen Waldflächen endlich nach international anerkannten FSC- Kriterien bewirtschaften um das Wasser-Rückhaltevermögen deutlich zu verbessern. Mit einem Biotopverbund dazu beitragen, in unserer Heimat den dramatischen Verlust an Artenvielfalt zu stoppen. Ein wirkungsvolles System zum Hochwasserschutz z.B. durch Renaturierung der Horloff und ihrer Auen umsetzen. Für Hungen eine dezentrale und CO2-neutrale Energieversorgung  entsprechend dem Pariser Klimaschutz-Abkommen organisieren. Innovative Quartierskonzepte mit Photovoltaik, Regenwassernutzung sowie aktiver Förderung von Carsharing bei künftig zu erschließenden Wohngebieten entwickeln. Siedlungsbereiche naturnah und standortgemäß durchgrünen. Damit es hier summt und brummt ... Der Wirtschaftsstandort Hungen braucht Vielfalt und Zukunftstechnologien. Zu den Zielen der Hungener Grünen gehören: Stärkung des Einzelhandels und Reduzierung von Leerständen durch aktives Stadtmarketing. Im Gewerbepark Hungen-Süd hochwertige Technologiesektoren ansiedeln und Lagerhallen oder Logistikzentren verhindern. Hochwertige regionale Produkte durch Stärkung des ökologischen Landbaus. Glasfaser-Breitband-Anschlüsse für Schulen, Unternehmen und Gewerbetreibende. Weitere Fotovoltaik-Anlagen auf städtischen Liegenschaften sowie Bürger- und Mieterstromprojekte zur Energiegewinnung. Touristen für unsere attraktiven Rad- und Wanderwege und die großen Auen, Seen und Laubwälder im Rhein-Main-Gebiet anwerben. Einrichtung eines Campingplatzes nahe dem Inheiden/Trais-Horloffer See. Mobil ist mehr als - noch ein Auto ... Als hessische Klima-Kommune sind auch in Hungen die Weichen für eine Verkehrswende zu stellen. Zu den Zielen der Hungener Grünen gehören: Für Hungen und seine Ortsteile soll auf allen Gemeindestraßen sowie Durchgangsstraßen in sensiblen Bereichen Tempo 30 km/h gelten. Für die Ortsteile und das Neubaugebiet Hungen- West ist ein Rufbus- System einzuführen. An der B457 ist im Kreuzungsbereich mit den Zufahrten nach Rodheim bzw. Steinheim (L3188) ist eine Ampelanlage für mehr Sicherheit einzurichten. Mit einer ehrenamtlich besetzten Stelle einer Beauftragten für den Radverkehr ist die Nahmobilität in der Großgemeinde zu fördern. Aufstellung gesicherter Fahrrad-Abstellboxen an allen Bahn-Haltepunkten. In der Unterführung am Bahnhof ist eine Video-Überwachung zu installieren. Schnelle und direkte Zugverbindungen nach Frankfurt auf der Horlofftalbahn bis spätestens Dezember 2025 (Die Reaktivierung erfolgte auf Initiative der Grünen. Gesunde Finanzen - gute Zukunft ... Viele anstehende Investitionen können nur durch neue Schulden finanziert werden. Zu den Zielen der Hungener Grünen gehören: Maßnahmen zur Reduzierung des Haushaltsdefizits ergreifen. Investitionen in Zukunftsbereiche anstoßen, wie z.B.: Kindergärten, Breitbandausbau, nachhaltige Energieversorgung, Infrastruktur. Verstärkte Kooperation mit den Nachbargemeinden bei Verwaltungsaufgaben. Ausbau der Digitalisierung in allen Bereichen Unterstützung der Feuerwehren in städtischen Gremien für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Die von einzelnen Vereinen genutzten Einrichtungen sind in modernisiertem Zustand soweit wie möglich den Nutzern zu übertragen. Der Haushaltsplan ist jährlich vor der Beschlussfassung in Kurzform digital zu veröffentlichen. Im Rahmen von Bürgerversammlungen ist jährlich über aktuelle Planungen oder vor weitreichenden Entscheidungen zu berichten bzw. zu diskutieren.